TISCHTENNIS

Sommer-Team-Cup

„anti Anti“ gleich 2 x im Pech!

Beim Sommer-Team-Cup musste unser Team „anti Anti“ am Mittwoch und Donnerstag gleich zweimal ran! Beim Tabellenschlusslicht TSV Zweidorf-Wendeburg hatten unsere Jungs Pech, dass sie nur zu zweit antreten konnten. Damit war klar, dass zwei Punkte kampflos an die Gastgeber gehen würden. Es begann aber verheißungsvoll: Jarno lag schon 1:2 hinten, bewies aber starke Nerven und konnte mit dem 12:10 im vierten Satz ausgleichen.

„anti Anti“ schnappt sich die „Netzroller“!

Zweiter Sieg für unser Team „anti Anti“ beim Sommer-Team-Cup! In der Leistungsklasse C trafen Katharina, Lennart und Jarno auf den MTV Netzroller 1912 aus Adenbüttel, der bis dato immerhin den dritten Platz belegte. Im Auftakteinzel ging es gleich hoch her: Katharina traf auf einen hartnäckigen Gegner und jeder Satz war umkämpft! Sie behielt die Nerven und brachte unser Team mit dem 11:9 im Entscheidungssatz mit 1:0 in Führung! Gut so! Denn am Nachbar musste sich Lennart in vier Sätzen geschlagen geben.

„elfzuneun“ bezieht Reibe!

Das ging mal gepflegt in die Hose! Zum Auftakt des Sommer-Team-Cups trafen unsere Männer in der Leistungsklasse B auf den MTV Ölsburg, der allerdings auch mit einigen Hochkarätern gespickt war! Ali machte den Anfang und lieferte sich einen offenen Schlagabtausch mit seinem Gegner. Nach gewonnenem ersten Satz geriet er ins Hintertreffen, kam aber wieder zum Ausgleich. Im Entscheidungssatz war das Spiel auf des Messers Schneide, leider mit dem besseren Ende für den Gäste-Spieler.

„elfzuneun“ kassiert „die zarten Elstern“!

Das war ein überzeugender Auftritt! Den zweiten 5:2-Sieg in Folge feierte unser Team „elfzuneun“ in der Leistungsklasse B! „Die zarten Elstern“ aus Algermissen konnten im Kasperland kein Nest erobern und unsere Männer mit Jens, Cedric und Eschi nicht wirklich gefährden. Das erste Ei legte Jens den Gästen ins Nest: Nur im dritten Satz zog er den Kürzeren, um am Ende klar in vier Sätzen auf 1:0 für die Gastgeber zu stellen! Cedric lieferte sich mit dem gegnerischen Spitzenspieler ein Spiel auf Augenhöhe:

„elfzuneun“ versenkt „Schölke Piraten“!

Klare Sache für unsere Männer beim Sommer-Team-Cup in der Leistungsklasse B! Nach der weniger knappen Niederlage in Arpke hatte es nur Eschi in die Startformation für das Spiel gegen die „Schölke Piraten“ geschafft. Die Gäste, im wirklichen Leben als TTC Berkum unterwegs, traten in Hänigsen nicht in Bestbesetzung an. So gingen unsere Männer als klarer Favorit ins Match, die neben Eschi noch Ali und Cedric aufboten.

„elfzuneun“ von der Waldfee vernascht!

Am letzten Spieltag wurden unsere Männer in der Leistungsklasse B förmlich eingeseift. Kein Wunder, mussten sie doch beim starken besetzten Team von „Baller die Waldfee“ antreten. Das trat bund gemischt mit Spielern vom MTV Adlum, MTV Duttenstedt und MTV Stedum an. Die Kräfteverhältnisse waren schon vor Beginn der Partie klar geregelt: Gleich zwei Spieler der Gastgeber hatten weit über 100 TTR-Punkte mehr auf dem Konto als unsere Männer. Das, was folgte, war denn auch wenig überraschend.

anti Anti siegt zum Auftakt des Sommer-Team-Cups!

Wer glaubt, nach der Saison kehrt nun Ruhe ein und unsere Mitglieder erholen sich von ihren Erfolgen, der irrt! Mit dem Sommer-Team-Cup als alternativem Mannschaftswettbewerb beginnt bereits die Vorbereitung auf die neue Saison! Veranstalter ist der Deutsche Tischtennis Bund. Gespielt wird in drei Leistungsklassen (A, B und C), die sich an der Summe der Q-TTR-Werte der drei besten gemeldeten Spieler orientieren.

Autsch! „elfzuneun“ geht baden!

Das war gar nicht mal so knapp! Unser Team „elfzuneun“ musste gestern Abend in der Leistungsklasse B beim Team „Fifty Plus“ mit unseren Freunden aus Arpke antreten und bezog eine richtige Reibe! Am Ende hatten die Gastgeber 7 Punkte auf dem Konto! Da blieb nicht mehr viel übrig für unsere Männer: Nämlich die „0“! Bei den Arpkern kam auch noch Dieter Fricke aus der ersten Mannschaft zum Einsatz. Damit war die Favoritenrolle klar vergeben!

Das Kantenball-Kommando ist gestartet!

Es ist wieder soweit: Der Sommer-Team-Cup startete zur Überraschung des hiesigen Pressewarts bereits am 24.05.! So müssen gleich drei Spiele unseres „Kantenball-Kommandos“ nachgereicht werden, die Jonas, Jarno, Lennart und Luis innerhalb einer Woche bestritten! Und die bisherigen Spiele hatten es in sich, denn sie endeten alle mit dem knappsten Ergebnis: Zweimal gewannen unsere Jungs mit 4:3, einmal waren sie mit demselben Ergebnis unterlegen, weil sie nur zu zweit antreten konnten.

Jarno und Jonas drehen auf!

In dieser Deutlichkeit war das nicht zu erwarten! Am gestrigen Samstag traf unser Kantenball-Kommando beim Sommer-Team-Cup auf das Team „Phönix“, das der TTK Großburgwedel ins Rennen geschickt hat, und musste auch noch auf einen Spieler verzichten. Somit kassierten die Gäste gleich zwei Punkte kampflos. Dass dies am Ende die einzigen sein sollten, die sie mit nach Hause nahmen, hatten sie wohl nicht auf dem Zettel. Zu stark präsentierten sich Jarno und Jonas an diesem Tag und ließen den Phönixen keine Chance.

Jens dreht auf!

Faustdicke Überraschung beim Sommer-Team-Cup in Borsum! Dort gastierte gestern Abend unser Team „elfzuneun“ beim noch ungeschlagenen Tabellenführer „Old Schmetterhand“. Nach der 1:6-Auftaktklatsche zeigten sich unsere Männer bestens erholt und insbesondere Jens erwischte einen Sahnetag! Im ersten Einzel musste er gegen den heimischen Spitzenspieler antreten, der mit einem TTR-Wert von 1635 klar favorisiert war. Jens lag denn auch mit 1:2-Sätzen hinten, um dann aber aufzudrehen:

Knappe Niederlage für anti Anti!

Ihre erste Niederlage beim Sommer-Team-Cup kassierte unser Team mit Sven, Katharina und Jarno. In Wolfsburg mussten sie gegen Vorwärts Korn Sülfeld antreten und sich nach ausgeglichenem Spielverlauf unglücklich mit 3:4 geschlagen geben. Den 0:1-Rückstand konterte Sven mit seinem ungefährdeten Dreisatzerfolg. Jarno hatte im Anschluss nur im dritten Satz Probleme, setzte sich aber im vierten wieder mit 11:8 durch und brachte sein Team erstmals in Führung!